Bereich

Flora Stadt Bern

Viele Schweizer Städte habe eine eigene Flora. Bern bisher noch nicht. Zusammen mit der Bernischen Botanischen Gesellschaft, Stadtgrün Bern, Infoflora, dem Institut für Pflanzenwissenschaften der UNI Bern und weiteren Akteuren arbeitet UNA am FliB – Floreninventar Bern.

BLN Überarbeitung Pilotprojekte

Beitrag zur Überarbeitung der Dokumentationen zu BLN-Gebieten. UNA überarbeitet das Kapitel „Lebensräume und Lebensgemeinschaften“ für 12 Pilot-Objekte bezüglich der Arten und Lebensraumtypen.

UNESCO Artenförderung

Das Projekt befasst sich mit Ermittlung der Besonderheiten und Einmaligkeit im Arten- und Lebensraumspektrum des UNESCO-Welterbes Jungfrau-Aletsch und schafft eine Grundlage für Umsetzungsprojekte.

Landschaftsinventar Adelboden

Die Gemeinden sind verpflichtet, im Rahmen der Ortsplanung ein Landschaftsinventar als Grundlage für die Nutzungsplanung zu erstellen. UNA erarbeitete für die Gemeinde Adelboden einen Inventarplan zu den in der Gemeinde vorhandenen Natur- und Landschaftswerten.

3. UNAtour zum Thema Ökologische Infrastruktur

Mit der UNA-Tour am 5. April 2017 kam ein sehr aktuelles Thema zur Sprache. Obwohl die Ökologische Infrastruktur in der Strategie Biodiversität der Schweiz verankert ist, weiss doch niemand so genau, auf was es hier hinausläuft. Mit den Pilotprojekten sind erste Ansätze vorhanden, die aber noch widersprüchliche Signale aussenden.

2. UNAtour zum Thema Quellen

Zusammen mit Behördenvertretern und Experten wurden Schwierigkeiten, Lösungen, Massnahmen zu Schutz dieser wertvollen Lebensräume diskutiert.

1. UNAtour zum Thema Aufwertung von Wiesen und Weiden

1. UNAtour zum Thema Aufwertung von Wiesen und Weiden Am 25. März 2015 hat das UNA zur ersten UNAtour eingeladen. Im kleinen Rahmen und lockerem Ambiente hat man sich zum Thema der Aufwertung von Wiesen und Weiden ausgetauscht und über unterschiedliche Vorgehenstechniken debattiert. Barbara Schmitt hat ein Inputreferat zu Feldexperimenten von Einsaaten im Grünland gehalten. Die erstaunlichen…

Biber Gäbelbach

Seit Jahren bestehen beim Gäbelbach Konflikte zwischen Mensch und Biber. Durch unterschiedliche Massnahmen sollen die Biberaktivitäten unter Einbezug der Grundeigentümer und Bewirtschafter gelenkt werden.

Salamanderland Gäbelbachtal

Der Feuersalamander ist ein geheimnisvolles und faszinierendes Tier, über dessen Vorkommen jedoch grosse Wissenslücken bestehen. Diese Informationen sind jedoch eine wichtige Grundlage zum Schutz seiner Lebensräume im Wald, die auch von zahlreiche Anderen Arten genutzt werden. Im Einzugsgebiet des Gäbelbach werden die Vorkommen systematisch erfasst sowie lokalisierte Massnahmen zum Schutz und zur Aufwertung vorgeschlagen.