z.B.
Pro Natura / WWF
Smaragd

VSA Kurs: Blick ins Gewässer

VSA-Kurs Blick ins Gewässer Ausbildungskurs für Klärwerkspersonal und Personen in Betrieb und Unterhalt des Kanalnetzes. Für die betriebliche Optimierung einer Kläranlage ist nicht nur Wissen über Reinigungsleistung und Abwassermenge wichtig. Von Interesse sind auch die im Gewässer sichtbaren Auswirkungen des eingeleiteten Abwassers. Regelmässige «Blicke ins Gewässer» und Kontrollen der Einleitstellen (Monitoring) bilden die Grundlage für…

Wiesellandschaft Jurapark Aargau

Im Rahmen des schweizweiten Förderprojektes „Wiesellandschaft Schweiz“ des WIN Wieselnetzes werden in verschiedenen Gebieten regionale Förderprojekte durchgeführt. UNA erarbeitete gemeinsam mit Irene Weinberger (Firma Quadrapoda) das Vorprojekt und startet 2016 das dreijährige Umsetzungsprojekt „Wiesellandschaft Jurapark Aargau“. In der Landwirtschaft und an Waldrändern werden die Kernhabitate und Verbindungsachsen gezielt aufgewertet.
•Detailplanung der Massnahmen auf lokaler Ebene
•Umsetzung der Massnahmen mit Partnern
•Schulung und Öffentlichkeitsarbeit

Lebensraumaufwertung und Vernetzung am Bucheggberg SO

Im Bezirk Bucheggberg werden in ausgewähltenSchwerunktgebieten Aufwertungsmassnahmen für die Zielarten Gelbbauchunke, Kreuzkröte, Wiesel, Zaun-/Waldeidechse, Ringelnatter und Östlicher Blaupfeil umgesetzt. Dabei steht die Nutzung von Synergien durch die Förderung unterschiedlicher Arten auf derselben Fläche im Vordergrund. Im Vorprojekt (2015-2016) konnte mit dem Forstbetrieb Bucheggberg eine regional gut verankerter und umsetzungsorientierter Partner gewonnen werden. Das UNA
•erarbeitet in Zusammenarbeit mit nationalen Fachstellen, Kanton und Umsetzungspartner die Schwerpunktgebiete für die regionale Vernetzung
•begleitet die Planung und Umsetzung der Massnahmen fachlich
•stellt sicher, das die artspezifischen Bedürfnisse der Zielarten an den Lebensraum und die Vernetzung einbzogen werden
•plant und koordiniert die Erfolgskontrolle

Biodiversität: Gemeindeberatungen

Biodiversität: Gemeindeberatungen In Zusammenarbeit mit dem WWF Schweiz wird ein Konzept erarbeitet, wie sich die Gemeindeverwaltungen bezüglich ihrer Aufgaben zur Förderung der Biodiversität engagieren können. Mehrere Gemeinden erhielten eine Testberatung. Konzepterarbeitung Beratung der Gemeinden Feedback und Dokumentation   ProjektinformationenAnsprechperson: Christian Imesch Auftraggeber: WWF Schweiz Zeitraum:2014 – 2015 Produkt: Bericht, Beratungen Link:

Revitalisierung Letzirain – Gemeinde Wolfwil SO

Revitalisierung Letzirain – Gemeinde Wolfwil SO Planung und Umsetzung einer Revitalisierung mit Ausdolung eines Gewässerabschnittes von rund 100 Metern. Sanierung von 2 Quellbereichen. Das Projekt ist Teil des Smaragd Projektes Oberaargau und wird durch den Ökofonds der Alpiq Kraftwerke und des Trägerverein Smaragdgebiet Oberaargau finanziert. Planung des Gewässerlaufes Finanzbeschaffung Erhebung des Ist-Zustandes anhand der Quellenmethode…

Gewässerinvertebraten Lötschenbach

Gewässerinvertebraten Lötschenbach Gewässerbiologische Untersuchungen am Lötschenbach (Gemeinden Muri, Bern, Ostermundigen). Aufnahme der Gewässerinvertebraten anhand der IBCH Methode Beurteilung der Ökomorphologie und des Äusseren Aspekts Aufzeigen der Defizite, Revitalisierungsvorschläge   ProjektinformationenAnsprechperson: Christian Imesch Auftraggeber: Trägerschaft Lötschenbach Zeitraum: 2014 Produkt: Bericht Link:

Priorisierung von Revitalisierungen

Priorisierung von Revitalisierungen Nach der vorliegenden, kantonalen strategischen Planung für die Revitalisierung von Fliessgewässern will der WWF die Gemeinden direkt ansprechen und bezüglich deren Revitalisierungspotenzial untersuchen. Das Projekt wird gemeinsam mit dem Büro naturaqua pbk erarbeitet. Entwicklung einer Beurteilungsmethode zum Abschätzen des Revitalisierungspotenzials GIS Analyse der Gewässer hinsichtlich Revitalisierungspotenzial Untersuchung und Beurteilung der Gewässer von…