Ende des Projekts

NIB Naturinventar der Stadt Bern

Konzeptionelle Arbeiten und Untersuchungen zur Grünflächenqualität in der Stadt Bern und Kartierung von besonders schützenswerten Lebensräumen auf Stadtgebiet als Grundlage für eine ökologisch orientierte Stadtentwicklung.

Kleine Teichrose

Für die seltene und stark gefährdete Kleine Teichrose wurde unter Beteiligung von UNA 2004 ein Aktionsplan für den Kanton Zürich erarbeitet. Basierend auf dem Aktionsplan werden für die Art verschiedene Monitoring- und Umsetzungsarbeiten druchgeführt.

Liste der National Prioritären Arten

Im Auftrag des BAFU und im Kontakt mit der nationalen Arbeitsgruppe Artenförderung (AGAF) koordinierte UNA die Erarbeitung der Liste der National Prioritären Arten.

In-situ-Erhaltung von Futterpflanzen

Pilotprojekt im Rahmen des Nationalen Aktionsplans zur Erhaltung und nachhaltigen Nutzung der pflanzengenetischen Ressourcen und in Zusammenarbeit mit dem Büro für Ökologie und Landschaft.

BFF Qualitätsstufe II-Rebflächen mit natürlicher Artenvielfalt

Im Auftrag der Abteilung Naturförderung des Kantons Bern beurteilte UNA während vier Jahren Rebflächen hinsichtlich Anforderungen für Beiträge der Qualitätsstufe II von Rebflächen mit natürlicher Artenvielfalt gemäss Direktzahlungsverordnung (DZV).

Naturpotenziale im Gäbelbachtal

Im Zusammenhang mit der Idee der Einbindung des Gäbelbachtal in einen Naturerlebnispark nach NHG sollen die vorhandenen Naturwerte zusammengestellt und Möglichkeiten für Aufwertungen und Naturerlebnisse aufgezeigt werden.

Objektkontrolle und Anträge Trockenstandorte Kanton Bern

Objektkontrolle und Anträge Trockenstandorte Kanton Bern Auftrag der Abteilung Naturförderung für die Objektkontrolle von kantonalen Trockenstandorten und die Kartierung von Trockenstandort-Anträgen. Kontrolle von kantonalen Objekten Kartierung von neuen TS-Objektanträgen Erhebung mittels TWW-Bundesmethode und zusätzlichen kantonalen Vorgaben (Minimalfläche, Strukturen, Mahdhindernisse, Artenvielfalt)   ProjektinformationenAnsprechperson: Claudia Huber Auftraggeber: Abteilung Naturförderung des Kantons Bern Zeitraum: 2011 – 2017 Produkt:…

Flora Stadt Bern

Viele Schweizer Städte habe eine eigene Flora. Bern bisher noch nicht. Zusammen mit der Bernischen Botanischen Gesellschaft, Stadtgrün Bern, Infoflora, dem Institut für Pflanzenwissenschaften der UNI Bern und weiteren Akteuren arbeitet UNA am FliB – Floreninventar Bern.