Objektkontrolle und Anträge Trockenstandorte Kanton Bern

Objektkontrolle und Anträge Trockenstandorte Kanton Bern Auftrag der Abteilung Naturförderung für die Objektkontrolle von kantonalen Trockenstandorten und die Kartierung von Trockenstandort-Anträgen. Kontrolle von kantonalen Objekten Kartierung von neuen TS-Objektanträgen Erhebung mittels TWW-Bundesmethode und zusätzlichen kantonalen Vorgaben (Minimalfläche, Strukturen, Mahdhindernisse, Artenvielfalt)   ProjektinformationenAnsprechperson: Claudia Huber Auftraggeber: Abteilung Naturförderung des Kantons Bern Zeitraum: 2011 – 2017 Produkt:…

Flora Stadt Bern

Viele Schweizer Städte habe eine eigene Flora. Bern bisher noch nicht. Zusammen mit der Bernischen Botanischen Gesellschaft, Stadtgrün Bern, Infoflora, dem Institut für Pflanzenwissenschaften der UNI Bern und weiteren Akteuren arbeitet UNA am FliB – Floreninventar Bern.

BLN Überarbeitung Pilotprojekte

Beitrag zur Überarbeitung der Dokumentationen zu BLN-Gebieten. UNA überarbeitet das Kapitel „Lebensräume und Lebensgemeinschaften“ für 12 Pilot-Objekte bezüglich der Arten und Lebensraumtypen.

UNESCO Artenförderung

Das Projekt befasst sich mit Ermittlung der Besonderheiten und Einmaligkeit im Arten- und Lebensraumspektrum des UNESCO-Welterbes Jungfrau-Aletsch und schafft eine Grundlage für Umsetzungsprojekte.

Landschaftsinventar Adelboden

Die Gemeinden sind verpflichtet, im Rahmen der Ortsplanung ein Landschaftsinventar als Grundlage für die Nutzungsplanung zu erstellen. UNA erarbeitete für die Gemeinde Adelboden einen Inventarplan zu den in der Gemeinde vorhandenen Natur- und Landschaftswerten.

Vegetationsgutachten Rehag-Grube Bümpliz

Im Zusammenhang mit Ersatzforderungen für die Auffüllung der Rehabggrube ermittelte UNA als Verhandlungsgrundlage die im Abbaugebiet vorhandenen Flächen mit schützenswerter Vegetation und gefährdeten und/oder geschützten Arten.

Naturwerte und Ersatzmassnahmen im Gaswerkareal Bern

Im Rahmen der Vorbereitungen zum Planerlassverfahren für eine Überbauung im Gaswerkareal Bern werden die im Planungsgebiet vorhandenen, aus gesetzlicher Sicht relevanten Naturwerte evaluiert und im Hinblick auf Ersatzforderungen bewertet.