Quellen im Naturpark Gantrisch

Im Fokus stehen beispielhaft Kalktuffquellen (Cratoneurion). Daran soll aufgezeigt werden wie kleine, seltene Lebensräume erfasst, erhalten und gefördert werden können.

Pilotprojekt Quellen im Kanton Aargau

Im Rahmen eines Pilotprojekts zusammen mit Aqua Viva werden SchülerInnen Methoden der Quellenerfassung und -Beurteilung im Feld vermittelt. Resultate werden analysiert und zur Massnahmenentwicklung genutzt.

Ökologische Infrastruktur Mittelland

Das Projekt Ökologische Infrastruktur Mittelland erarbeitet einen Werkzeugkasten, der in den Kantonen BE, AG, ZH getestet wird. Gemeinsam mit Hintermann & Weber bearbeitet UNA das Smaragdgebiet Mittelland.

Kleine Teichrose

Für die seltene und stark gefährdete Kleine Teichrose wurde unter Beteiligung von UNA 2004 ein Aktionsplan für den Kanton Zürich erarbeitet. Basierend auf dem Aktionsplan werden für die Art verschiedene Monitoring- und Umsetzungsarbeiten druchgeführt.

BFF Qualitätsstufe II-Rebflächen mit natürlicher Artenvielfalt

Im Auftrag der Abteilung Naturförderung des Kantons Bern beurteilte UNA während vier Jahren Rebflächen hinsichtlich Anforderungen für Beiträge der Qualitätsstufe II von Rebflächen mit natürlicher Artenvielfalt gemäss Direktzahlungsverordnung (DZV).

Objektkontrolle und Anträge Trockenstandorte Kanton Bern

Objektkontrolle und Anträge Trockenstandorte Kanton Bern Auftrag der Abteilung Naturförderung für die Objektkontrolle von kantonalen Trockenstandorten und die Kartierung von Trockenstandort-Anträgen. Kontrolle von kantonalen Objekten Kartierung von neuen TS-Objektanträgen Erhebung mittels TWW-Bundesmethode und zusätzlichen kantonalen Vorgaben (Minimalfläche, Strukturen, Mahdhindernisse, Artenvielfalt)   ProjektinformationenAnsprechperson: Claudia Huber Auftraggeber: Abteilung Naturförderung des Kantons Bern Zeitraum: 2011 – 2017 Produkt:…