Flora Stadt Bern

Viele Schweizer Städte habe eine eigene Flora. Bern bisher noch nicht. Zusammen mit der Bernischen Botanischen Gesellschaft, Stadtgrün Bern, Infoflora, dem Institut für Pflanzenwissenschaften der UNI Bern und weiteren Akteuren arbeitet UNA am FliB – Floreninventar Bern.

BAFU-Publikation: Biber – genetisches Monitoring

Vor rund 60 Jahren sind in der Schweiz die ersten Biber ausgesetzt worden, die den Grundstein der heutigen Biberpopulation bildeten. Die ausgesetzten Biber stammen aus Populationen von Frankreich, Norwegen und Russland. Mittels genetischer Analyse wurden über 180 Proben untersucht, um in der Schweiz die Präsenz von nordamerikanischen Bibern auszuschliessen und die verschiedenen Genotypen darzustellen.

Quellen – Cratoneurion im RNP Gantrisch

Im Regionalen Naturpark Gantrisch sind natürliche Quellen weit verbreitet. Im Fokus steht der National Prioritäre Lebensraum Cratoneurion. Anhand dieses Beispiels wird aufgezeigt, wie kleinräumige, seltene Lebensräume erfasst werden können. Einzelne dieser kalkhaltigen Quellen werden zusätzlich zur strukturellen Analyse auch faunistisch untersucht. Aus den gewonnen Daten werden Massnahmen zum Erhalt und zur Förderung von kalkhaltigen Quellen entwickelt.