z.B.
Partnerbüros
proseco
CSCF
Ingenieurbüros
etc.

Kieselalgen Regen

Es wurden von 12 Proben mindestens 500 Schalen bei einer 1000-fachen Vergrösserung bis auf Art- oder Varietätsniveau mit Hilfe von Nomarski Optik und Ölimmersion identifiziert. Dazu werden mehrere Transekte bestimmt. Als Bestimmungsliteratur wurden die Süsswasserflora Kieselalgen Band 1-4 und die Diatomeen im Süsswasser verwendet (Krammer & Lange-Bertalot 1986 – 1991, Lange-Bertalot et.al. 2011).

Kieselalgen Hochwasserschutz Zug

Bestimmung des DI-CHs von 4 Bächen im Rahmen eines Hochwasserschutzprojektes. Die Untersuchungen erfolgten gemäss BAFU Modul Kieselalgen (Stufe F). Es wurden mindestens 500 Schalen bei einer 1000-fachen Vergrösserung bis auf Art- oder Varietätsniveau mit Hilfe von Nomarski Optik und Ölimmersion identifiziert. Dazu werden mehrere Transekte bestimmt. Es wurden die NAWA Trend Excellisten des Modul-Stufen Konzepts verwendet, der DI-CH Index und der Shannon Diversitäts Index berechnet. Als Bestimmungsliteratur wurden die Süsswasserflora Kieselalgen Band 1-4 und die Diatomeen im Süsswasser verwendet (Krammer & Lange-Bertalot 1986 – 1991, Lange-Bertalot et.al. 2011). Die Zelldichte wurde mit einer Hemazytometer Zählkammer von Reichert © bestimmt.

Vegetationsaufnahme Brunnmatte

Vegetationsaufnahme Brunnmatte Lebensraumkartierung nach Delarze und ALL-EMA Schlüssel. Welche LR in welchem Umfang gibt es? Beurteilung der Qualität der Lebensräume im Vergleich zum Standortspotenzial. Welche seltenen, gefährdeten, v.a. Feuchtgebiets und Wasserpflanzen kommen im Areal vor? Diese Arbeiten wurden und werden teils schon durch die ehrenamtliche Tätigkeit im Rahmen der Mission Inventar begonnen und fortgesetzt.  …

BDM Z9 Gewässerinsekten

BDM Z9 Gewässerinsekten Im Rahmen des Biodiversitätsmonitoring Schweiz (BDM) werden die Kleintiere von Fliessgewässern (Makrozoobenthos) nach einer einheitlichen Arbeitsmethode untersucht. Aus den Gewässeraufnahmen resultiert ein Biodiversitätsindex (IBCH) für das Gewässer. Feldaufnahmen des Makrozoobenthos Bestimmung der Tiere auf Familienniveau   ProjektinformationenAnsprechperson: Christian Imesch Auftraggeber: Hintermann & Weber Zeitraum: 2011 – 2013 Produkt: Biodiversitätsindex Link: BDM

Erfolgskontrolle Vegetation Lyssbachstollen (Zwischenerhebung)

Erfolgskontrolle Vegetation Lyssbachstollen (Zwischenerhebung) Bereits vor dem Bau des Entlastungsstollens hat UNA die Nullmessung für die Erfolgskontrolle von Flora und Vegetation durchgeführt. 6 Jahre nach der Realisierung des Entlastungsstollen fand eine vor allem qualitative Beurteilung der Vegetationsentwicklung statt. Unterauftrag in einem umfassenderen Projekt. Vegetationsaufnahmen gemäss Konzept Nullmessung Artenlisten, Funde seltene Arten   ProjektinformationenAnsprechperson: Michael Ryf…

Vegetationsaufnahmen Vernetzungsprojekte Wallis (Regionen Naters, Brig-Simplon, Zermatt, Leuk)

Vegetationsaufnahmen Vernetzungsprojekte Wallis (Regionen Naters, Brig-Simplon, Zermatt, Leuk) Aufnahme von Vegetation, Zielarten (Fanua und Flora) sowie verschiedene landwirtschaftsrelevante Parameter als Grundlage für landwirtschaftliche Vernetzungsprojekte.  ProjektinformationenAnsprechperson: Christian Hedinger Auftraggeber: div. Gemeinden / landplan Zeitraum: 2014 – 2016 Produkt: Vegetationsaufnahmen, Luftbilder, Fotos Link:

Förderung Moorschmetterlinge im RNP Gantrisch

Förderung Moorschmetterlinge im RNP Gantrisch Gemäss der UNA-Studie zur Arten- und Lebensraumförderung kommen im Naturpark Gantrisch drei Moorschmetterlings-Zielarten vor. Im Auftrag von naturaqua PBK hat das UNA in drei Hochmooren kartiert: Aufnahme von Boloria aquilonaris und Euphydryas aurinia aurinia Aufnahme der Raupenfutterpflanze Vaccinium oxycoccos und Nektarpflanzen Cirsium palustre und Polygonum bistorta ProjektinformationenAuftraggeber: naturaqua PBK Kontaktperson…